FELIX MENDELSSOHN: LIEDER OHNE WORTE